H-Zulassung, Saisonkennzeichen oder Wechselkennzeichen

  • Hallo, guten Abend! :rolleyes:


    Ich überlege schon seit Tagen ob es sinnvoll ist den Hiace als Oldtimer anzumelden wegen der KFZ-Steuer Ersparnis oder ob ich ein Saisonkennzeichen drauf mache oder was mir heute in den Sinn kam ist ein Wechselkennzeichen!!!! 8| Früher habe ich meine Wohnmobile immer als LKW angemeldet da habe ich 172,-€ Steuern im Jahr bezahlt aber heute geht das nicht mehr, da müsste ich fürs ganze Jahr 420,-€ zahlen ;( ;( ;( !



    Bei Dirk habe ich gesehen der hat bei seinem Hiace ein Saisonkennzeichen.


    Wie habt ihr das denn gemacht? ?(


    Gruß Olli

  • Das beste ist ein H-Kennzeichen, dafür muss das Auto aber auch 30 Jahre und in einem "guten" Original-Zustand sein.
    Die meisten RH11 Camper sollen das ja bald geschafft haben. Bis dahin bleibt das Saisonkennzeichen- mehr dazu hier: http://www.toyotaoldies.de/tipps/signs.html


    Auf der Toyotaoldies-Seite sind die Wechselkennzeichen, also die mit dem kleinen "1" oder "2" nicht erwähnt, weil die erst kürzlich dazu kamen und so gar nichts bringen, da man für jedes Fahrzeug JEWEILS die volle KFZ-Steuer zahlen muss- das bringt nichts...

  • Mein MR2 ist derzeit auf Saisonkennzeichen zugelassen ( 04/08 ) und wird 2016 alt genug für ein H-Kennzeichen. Bin aber noch unentschlossen ob ich da drauf ummeld. Zahl wegen meiner Schwerbehinderung auf ein Auto nur die halbe Steuer und laß da drauf den MR2 laufen weil er das teuerste Auto im Fuhrpark ist. So kost er mich 85 € für die fünf Monate. Übers H-Kennzeichen käm mich das vermutlich teurer.

  • Vor allem ohne Kat ist die Pauschalierung der Steuer mit H Zulassung eigentlich immer günstiger (ohne Berücksichtigung besonderer Umstände wie Schwerbehinderung etc).
    So ca. ab 1,5 Kubik aufwärts kannst Du ein Fahrzeug das ganze Jahr mit H zum gleichen Preis zulassen wie das halbe Jahr lang zum Höchststeuersatz.
    Es fährt zwar niemand im Winter ernsthaft Womo, Cabrio oder sonstwie Oldtimer aber zumindest für Überführung, Werkstatt etc. kann es auch außerhalb der Saison interessant sein, auf die Straße zu dürfen.
    Und die Regelung mit den Umweltzonen, dass rote Plaketten nicht mehr in die Innenstädte dürfen lässt sich mit dem H auch galant unterwandern.

  • Vor allem ohne Kat ist die Pauschalierung der Steuer mit H Zulassung eigentlich immer günstiger (ohne Berücksichtigung besonderer Umstände wie Schwerbehinderung etc).
    So ca. ab 1,5 Kubik aufwärts kannst Du ein Fahrzeug das ganze Jahr mit H zum gleichen Preis zulassen wie das halbe Jahr lang zum Höchststeuersatz.
    Es fährt zwar niemand im Winter ernsthaft Womo, Cabrio oder sonstwie Oldtimer aber zumindest für Überführung, Werkstatt etc. kann es auch außerhalb der Saison interessant sein, auf die Straße zu dürfen.
    Und die Regelung mit den Umweltzonen, dass rote Plaketten nicht mehr in die Innenstädte dürfen lässt sich mit dem H auch galant unterwandern.


    Ich bin mit Vicious_Circle einverstanden:


    H-Kennzeichen ist toll: keine Ärger mehr mit die Plakette und das ganzes Jahre fahren können.


    Hatte 2 Jahre lang saison und es ist doof....


    Gruß aus Köln

  • Ich bin mit Vicious_Circle einverstanden:


    H-Kennzeichen ist toll: keine Ärger mehr mit die Plakette und das ganzes Jahre fahren können.


    Hatte 2 Jahre lang saison und es ist doof....


    Es sei denn, man fährt Tercel Allrad- da stehen dann 108EUR den 193EUR des H-Kennzeichens gegenüber...aber das ist ja auch ein Neuwagen mit GKat

  • Auf Oldtimertreffen sieht man oft DKWs unn Goggos die mit regulärer Zulassung oder Saisonkennzeichen rumfahren, weil sie mit H draufzahlen weürden. Man sollte aber auch bedenken daß so ein H im Kennzeichen irgendwann in der Zukunft vielleicht mal ein erheblicher Vorteil werden könnte, ich denke nämlich daß diese Umweltzonen nur ein Vorgeschmack sind auf das was noch kommen wird und in diese Zonen dürfen H AUtos ja auch rein. Außerdem könnte Ich mir vorstellen daß in naher Zukunft auch das Mindestalter für neue H Auto heraufgesetzt wird, deshalb wird mein MR2 auch sobald wie möglich auf H angemdeldet, hab nämlcih keine Lust noch bis 2026 mit Saisonkennzeichen rumzugurken und mich Ende februar oder im November zu ärgern daß ich nicht fahren kann.

  • Auf Oldtimertreffen sieht man oft DKWs unn Goggos die mit regulärer Zulassung oder Saisonkennzeichen rumfahren, weil sie mit H draufzahlen würden.

    Das trifft für mein 84er Starlet letztlich auch zu. Ich würde 20 € /Jahr sparen, dafür lohnt der Aufwand für Gutachten, Nummernschilder etc. nicht.