Benzin im Öl 2 TG

  • Hier geht es auch weiter, ich habe mir für die Vorderachse einmal Komplett PU bestellt.


    Hinterachse nur zum Teil.


    Es ist zum Teil ziemlich schwierig die alten Buchsen raus zu bekommen.


    Aber die alten sehen schon ganz schön durch aus.


  • Jetzt sollte auch endlich die NW genau eingestellt werden. Aber ich habe die Sollwerte einfach nicht eingestellt bekommen.

    Weil das Ventil immer zu lange offen blieb. Nach vielen Stunden messen, im Internet suchen und wieder messen.

    Stellt sich raus das mal jemand TRD Nockenwellen gekauft hat.

    ES sind im Ein und Auslass 304° .Da ich keine Einstellwerte mehr gefunden habe, aber HKS auch 304° im Angebot hat für den 2T-G.


    Habe ich die Werte genommen. Einlass Max lift an der NW 110° nach OT und Auslass Max Lift 110° Nach UT .


    Zusätzlich habe ich noch die Inovate LC1 Lambda angeschlossen.

    Ich hoffe das ich am We endlich mal testen kann wie das Gemisch ist.


    Ich habe auch das Servicehandbuch zu den Vergasern gefunden, so weiß ich jetzt wie ich die Hauptdüse anpassen kann.

    Denke das ich unter Last nicht genug Benzin haben werde.

  • Ich bin gespannt, wie sich die PU Buchsen machen. Bitte berichte mal über den EInfluss auf die Fahrwerkseigenschaften und natürlich auch über die Lamdamessung :thumbup:


    Das steht bei mir auch noch aus. Hatte aber im Winter noch ein anderes Projekt mit höherer Priorität :)


    Schönen Gruß

    Udo

  • ich habe heute mit Hilfe der Lambda, sehr schnell den Idle eingestellt vielleicht 20 min.

    Unter Last läuft das Auto leider viel zu mager.

    AFR soll ist ca 11 bin bei 17-18.

    Habe dann die Düsen auf gebohrt, von 1,4 auf 1,5 mm.

    Hat nicht viel gebracht, habe dann in jugentlichem Leichtsinn auf 1,8mm aufgebohrt.

    Aber jetzt ersäuft das Auto in Sprit, musste jetzt neue Düsen bestellen.

    10 stück für 18€ habe dann noch 2 Versuche.

  • Habe leider keine Ahnung von den Vergasern, aber auf dem Bild sieht es so aus, als steht auf den Düsen schon 160. Ich würde das mit 1,6mm interpretieren.

    Wenn die Düsen vergrößert werden sollen, besser mit einer Reibahle. Beim Bohren kommt nix genaues bei raus würde ich sagen.


    Schönen Gruß und viel Erfolg

    Udo

  • ich habe heute nochmal die neuen Düsen auf 1.6 mm aufgebohrt . und das scheint schon ganz gut zu sein. Nach ca 20 min war Idle eingestellt.


    Das erste Bild zeigt die 1.5 mm Düse.

    Soll bei normaler Fahrt ca AFR 14.

    Und mit Last AFR ca 11 haben. Aber unter Last magert es extrem ab AFR 18.


    Hier habe ich die neuen Düsen auf 1.6 mm aufegbohrt. Und das ist deutlich besser.


    Läuft im Idle noch etwas fett, dass lässt sich aber sehr einfach behben.


    Leider habe ich ab 3000u/min ein Schleifgeräusch.



    Kann mir jemand sagen wie ihr die Kette spannt ?

  • Das sieht doch ganz gut aus. Soweit ich weiß bringt ein Lambda von 0,85 die beste Leistung. Das wäre eine AFR von ca. 12,5. Ich weiß nicht genau, wo in der Kurve genau die Vollastbereiche sind, aber es sieht so aus, als wäre es etwas zu fett (AFS 11-11,5).


    Aber du hast ja noch ein paar Versuche. Vielleicht ist 1,55 ideal.


    Schönen Gruß

    Udo

  • habe die Ursache für die Geräusche gefunden.

    Der Kettenspanner für die untere Kette haben wir nicht richtig eingesetzt. Und die Kette war lose.

    Jetzt gibt es einmal neue Ketten.

    Kettenspanner habe ich leider keinen neuen gefunden, der war aber ok.

    Jetzt kann ich mich wieder meiner lieblings Beschäftigung widmen, Steuerzeiten prüfen.

    Ich hoffe am Donnerstag ist der Hobel wieder fahrbereit.

  • Bin jetzt wieder 100km gefahren. Nachdem ich die Steuerketten tauschen mußte. Und noch 2 Wasserundichtigkeiten gefunden habe.

    Die Woche bin Ich jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit gefahren und es läuft gut.


    Alles ist dicht er schwitzt etwas Öl. Bin jeden Tag mit Laptop und Lambdasonde gefahren. Und lief noch zu fett, unter last AFR 10 habe jetzt nochmal die Düsen getauscht und eine Nummer kleiner gebohrt.


    Jetzt habe ich unter Last AFR 12 und beim normal fahren ca 13-14. also ziemlich optimal.

  • Das hört sich doch gut an. :thumbup: Bin gespannt, ob damit der Benzinanteil im Öl langfristig reduziert wird.


    Es sieht so aus, als hättest du ein paar Bilder verlinkt. Leider kann ich die nicht sehen/öffnen. Scheinbar muss man sich einloggen, um die Bilder zu öffnen.


    Schönen Gruß

    Udo

  • Es läuft auch sehr gut, habe ja noch einen Lexus IS300h und der kommt mir nicht viel langsamer vor.

    Am Samstag werde ich mal eine Leistungsmessung machen.


    Ist ja jetzt einiges zusammen gekommen.

    aufbohren auf 1750 ccm

    304° NW

    Fächerkrümmer

    Offener Luftfilter

    Und Gemisch gut eingestellt.

  • Es klingt alles sehr spannend....


    Ist es nicht zu früh für eine Leistungsmessung, Thema Motor einfahren ??