Längslenker lassen sich nicht lösen

  • Hallo,

    ich habe ein Problem: Ich baue gerade die Hinterachse meiner RA28 Celica aus und komme nicht weiter. Die Achse wird ja von vier Längslenkern (oben 2 kurze, unten: 2 lange) und dem Panhard Stab gehalten. Nun bekomme ich die langen Lenker nicht raus und zwar weil ich die Schrauben nicht rausbekomme. Die Muttern ließen sich alle lösen. Manche der Schrauben lassen sich drehen, aber sie wollen nicht raus. Ich habe beobachtet, als ich den Gummi etwas beiseite gedrückt habe, dass sich die Innenhülse der Buchsen bei den Drehenden mit dreht. Daher glaube ich, dass diese zusammengerostet sind und hab die mit Rostlöser und mit WD40 eingeweicht und habe dann versucht sie mit einem Hammer, auch mit gleichzeitigem drehen, versucht rauszuhauen. Da kann ich rumklopfen, wie ich will. Die sitzen fest, wie eingeschweißt. Hat einer eine Idee wie man die rausbekommt?

  • So nach 3 Stunden vorsichtigem durchtrennen der Bolzen ist die Achse endlich draußen. Ein kleiner Schnitzer ist mir passiert, wie man auf dem zweiten Bild sehen kann. Geht das noch und wenn nicht, könnte man das angemessen instandsetzen?

    Ich habe noch eine andere Frage: Das Gehäuse der Achse ist ziemlich verrostet. Als Beispiel habe ich die Federaufnahme fotografiert, bei der ich den Großteil des Rostes grob entfernt habe. Die Achsen lassen sich von Hand durchdrehen. Gibt es da eine Grenze wie weit diese verrostet sein dürfen oder sind die Starrachsen so massiv, dass das hier keine Rolle spielt?

    Die Achse werde ich zu gegebener Zeit überholen, entrosten und entweder Pulverbeschichten oder lackieren.

  • Hallo Thorben,

    mit einem Schlagschrauber sollte das eigentlich kein Problem sein. Gibt es inzwischen schon mit Akku-Betrieb, für Leute ohne Pressluft.

    Ansonsten mit einem schweren Hammer auf den Kopf prügeln oder mit einer Flamme heiß machen Der Föhn bringt zu wenig Leistung.


    Viel Erfolg!

    Rory

  • Da bin ich gut ausgestattet: Ich habe einen Luftdruckbetriebenen Schlagschrauber von Hazet mit 678Nm. Ich hole mir lieber bei Essentiellen hochwertiges Werkzeug, auch wenn das mein monatliches Budget ans Limit bringt. Denn ich habe mit Billigkram schlechte Erfahrung gemacht, wie z.B. eine geplatzte Nuss.