Starlet KP60 "Sammlung"

  • Hallo zusammen, ich wollte euch mal hier meine kleine Sammlung an Starlets vorstellen. Alle Fahrzeuge sind nahezu komplett, jedoch offensichtlich mit viel Arbeit:D


    1. Mein erster Starlet war der Kombi, den ich vor ein paar Monaten gekauft hatte. Ich denke vielen ist der Wagen schon bekannt. Zuerst war geplant, den Wagen zu restaurieren. Der Plan hat sich dann aber doch leicht geändert. An den werde ich mich mal rantrauen, wenn mein silberner 2-Türer fertig ist. Ich habe angefangen, Teile zu suchen und bin dann auf folgendes gestoßen.


    2. Mein 4-Türer und mein 2-Türer. Zuerst gehe ich aber auf den 4-Türer ein. Der ist eigentlich vom Zustand her der Beste. Hier und da ist etwas Flugrost, ist aber nicht der Rede wert. Er hat eigentlich sein ganzes Leben im Norden von Belgien verbracht, habe ihn aber nur 10 Minuten von meinem Haus entfernt gefunden^^ Das ist ein Automatik mit dem 4K-Motor. Habe die beiden Autos dann zusammen gekauft, hatte aber eher Interesse am 2-Türer.


    3. Ich wollte den Wagen zuerst für den Kombi schlachten, da er auf den 1. Blick ziemlich übel aussah. Er hat aber eine solide Basis. Die Seitenwand der Beifahrerseite ist zwar ziemlich vom Rost angefressen, aber der Unterboden hat 0,0 Rost. Immerhin stand der Wagen lange auf einem Feld. Auch der kam aus dem Norden Belgiens, wo er seit 2006 abgemeldet ist. Wahrscheinlich aufgrund eines Motorschadens, weshalb ich auf der Suche nach einem neuen Motor war. Ein guter Freund von mir hatte mir bereits einen seiner 3K-Motoren versprochen, bis ich dann auf eine Anzeige auf Ebay stoß.


    4. 2 ehemalige Slalomrenner in München, welche ich beide letztes Wochenende holen war. Der grüne hat auch viel Rost, habe aber bisher keine Stelle gefunden, wo er durch ist. Außerdem sind sehr interessante Teile verbaut. Dazu gehört u.a. ein 5K-Motor mit Alu Zylinderkopf, Trockensumpf und Doppelvergasser, Tacho mit Drehzahlmesser, gesperrte Hinterachse, Koni fahrwerk, usw. Wenn der Kombi fertig ist, traue ich mich an den Wagen ran. Es gibt auch ein Video davon auf Youtube:


    5. Der 2. Slalomrenner war im besseren Zustand, bis ich etwas mit dem Schraubenzieher nachgefühlt habe. An der Karosserie ist sehr viel geklebt und gepunktet worden. Meiner Meinung nach lohnt sich da die Rettung nicht. Trotzdem werden die Blechteile und Karosserieteile für den Kombi verwendet. Die Technik geht in den silbernen 2-Türer. Es ist zwar traurig, einen Starlet zu schlachten, jedoch ist es manchmal unausweichlich.. Davon gibt es auch ein Video auf Youtube:


    Ich hoffe einfach mal, dass das jetzt nicht zu viel Text war:D


    Gruß Colin

  • Sehr interessante Autos.

    Ich habe lange gebraucht um eine 5K Basis zu finden und habe den Motor leider immer noch nicht fertig.

    Mich würden noch Details zu der Technik interessieren. Und natürlich Bilder davon :). Die K-Motoren hatten übrigens serienmäßig einen Aluzylinderkopf. Auch da wäre ein Bild interessant.


    Schönen Gruß

    Udo

  • Vielen Dank! Kann vielleicht in den nächsten Tagen noch weitere Bilder posten. Und das wusste ich gar nicht, dass die Alu-Zylinderköpfe Serie waren. Das war dann aber nur bei dem 5K Motor?


    Gruß Colin

  • Hallo Colin,


    soweit ich weiß hatten die KP6 alle einen Alukopf. Von 2K bis 4K. Der 5K ist aus dem LightAce oder ähnliche Modelle und normalerweise nicht im Starlet serienmäßig verbaut. Es gibt auch noch einen 7K mit mehr Hub. Da sind dann aber einige Änderungen an der Ölwanne etc. nötig.


    Gruß

    Udo