Posts by Seiko

    Guten Abend zusammen!


    Ich hoffe, es geht euch allen gut und die Decke fällt euch nicht auf den Kopp.


    Nach Ostern wird es ernst für meine RA40: eine Endspitze muss geschweisst werden, ausserdem sind wohl leider die Türböden doch zumindest auf einer Seite auch vom Gammel befallen.


    Ich will jetzt die Türpappen rausnehmen, sowie die Innenverkleidung (oder was mal eine war) hinten, sowie die Kofferraumverkleidung.


    Kann mir da jemand Tips geben, worauf ich achten muss, speziell bei den Türpappen, um die möglichst schadenfrei rauszubekommen?


    Vielen Dank und beste Grüße,


    Carsten

    Hi Rory,


    ja, nach 10 Sekunden ist er auf jeden Fall da. Ist das normal?


    Grüße - Carsten

    lieber nicht...


    aber: sollte man das Ventilspiel nicht gelegentlich kontrollieren? (bei schlechtem Motorlauf der Benz m102 Motoren immer die erste Maßnahme... Rory wird das bestätigen)


    Re Motorenflüsterer: Der Wagen springt kalt praktisch auf schlüsselwink an.


    Warm aber nicht, da hab ich das Gefühl, er säuft fast ab. Bin mir sicher, daß ich was falsch mache (Vergaser und so...) - gibt's da einen Tip?

    Oha, echt?


    habe jetzt stumpf Super getankt… Was heisst denn ab und an? Sollte man das, wenn, nicht immer im Tank haben?


    10W40 hab ich mir gedacht, ja.


    Okay, danke erstmal - achso: Getriebe/Diff-Öl... hast du da Präferenzen?


    beste Grüße - Carsten


    Werde mal schauen, ob die DEKRA morgen noch existiert und dann ggf mal ne H Abnahme versuchen.


    Der Wagen ist ja unverbastelt und rostfrei - bis auf die eine Stelle. Werde berichten.

    hallo zusammen,


    Vielen dank für die Antworten… so ein Corolla Liftback ist ja auch 'ne Sünde wert...


    Werde mich dann mittelfristig mal auf die Suche nach passenden Felgen machen.


    Momentan eigentlich viel wichtiger: Was für ein Motoröl empfehlt ihr für den 18R Motor?


    Ansich würde ich ja auch gern das Getriebe- und das Difföl erneuern - wer weiß, wie lange das schon da rumsuppt, bzw wieviel überhaupt drin ist.


    Ausserdem habe ich den verdacht, daß die Motorlager endhart sein dürften - gibt es da noch Ersatz bzw Alternativen?


    Für hilfreiche Tips sehr dankbar:


    Carsten


    PS: Oder soll ich sowas lieber im Technikbereich fragen?


    PPS: Der Wagen erregt übrigens mehr Aufmerksamkeit als ein Ferrari... man ist direkt versucht, aus reiner niederer Eitelkeit durch die Gegend zu gondeln… 8)

    Aha, wieder was gelernt - hatte mich gefragt, was der Unterschied ist, irgendwie wurde ich aus dem Wikipedia Artikel nicht schlau.


    Wo du grade hier bist: Erstmal danke nochmal für deine Fürsprache zu dem Modell, denke das war zumindest mit-kaufentscheidend.


    Was gibt's denn bei dem Auto für Verschleissteile, auf die man besonderes Augenmerk haben sollte? (so wie zB beim Mercedes w124 die Traggelenke...)


    Ich mein, ich will den eh nicht auf Anschlag fahren - aber ist es sinnvoll, sich beizeiten bestimmte Sachen zu sichern - gibt ja nicht mehr viel, oder?


    Und noch eine Frage: Ich würde da evtl gerne andere Felgen drauf machen, gerne dickere Stahlfelgen, oder eben Alus... was für Felgenmaße sind denn bei dem Modell möglich, bzw erlaubt?


    Grüße - Carsten

    Hallo zusammen -


    Rory, nochmal vielen Dank für die Empfehlung!


    Udo, die Story mit dem Hakenzeichen ist schnell erzählt: Der Wagen hat diese Schmutzfänger, die hinter den Rädern in die Kotflügel gespaxt wurden. Ich hab schon bei vielen Fahrzeugen gesehen, daß die über die Jahre abgammeln, wenn die Bohrlöcher nicht vernünftig versiegelt wurden - so auch hier. Da, wo der Gummi saß, ist praktisch nichts mehr da, sieht übel aus, ist aber machbar.


    Das war der Grund, warum die in München kein H Kennzeichen bekommen haben. Ansonsten ist der Wagen praktisch vollkommen rostfrei. leichter Ansatz an einer Türecke unten, ein wenig "Flugrost" hier und da - das war's im Grunde.


    Als Mercedesbesitzer (hatte einige 123er und derzeit auch noch einen 124er) bin ich da ganz andere Sachen gewohnt.


    Der Wagen stand aber wohl auch längere Zeit in einer trockenen Halle und hat deswegen so gut überlebt.

    Hallo,

    hier ist der Carsten aus dem Berliner Umland.

    Ich bin seit heute, nicht zuletzt dank hilfreicher Beratung von Alex (Dongé!) stolzer Besitzer einer TA40 Celica.


    Sie ist so schön...!


    naja wie auch immer. Bald folgen hier Fragen zum Motor, weiterer Technik undsofort… bis dahin schau ich mich mal n bisschen hier um und lasse euch ein Bild da.

    (Ja, der Wagen hat kein H Kennzeichen... die Bayern sind streng. Mehr dazu später)


    beste Grüße,

    C.


    PS: Seiko, weil ich (ältere Automatik-) Uhren dieser Marke klasse finde und außerdem der Meinung bin, daß sie gut zum Thema dieses Forums passen.