Posts by firstcarrera2

    Nein, härter beim einfedern wird das Auto nicht.
    Die Vorteile sind eine Festere Radführung. Das ist beim KP6 sicher eine Schwachstelle, und hier wird sich die Verwendung von PU Buchsen bei der Fahrdynamik positiv bemerkbar machen.


    Aber es gibt, wie immer auch Nachteile, so werden sämtliche Kräfteeinwirkungen der Fahrwerksteile ungefiltert an die Aufhängung von Karosserie weitergeleitet, was zum einen die schon erwähnte Geräuschentwicklung beeinflusst, schwerwiegender aber sind Schläge, welche dir die Karosse mit der Zeit "weichklopfen", oder gar reißen lassen.
    Nicht selten fangen PU Buchsen nach einiger Zeit an zu quitschen.


    Gruss: Sven

    Ich habe selber keinen Starlet mehr, aber den Rot-Weißen aus dem Video hatte ich über 20 Jahre, und er ist jetzt in guten Händen bei einem Freund von mir.
    Habe in vielen Jahren Motorsport nur einmal was kaputt gemacht, dann aber gleich richtig, war aber alles wieder zu reparieren. ^^
    Nein, hatte selber keine Verletzungen.

    Ja, in Gruppe H und F muss Motorblock, Einbauort und Antriebsart der Serie entsprechen. Es gibt Heute Klassen in denen man einen anderen Motor fahren darf, aber hier ist die Konkurrenz halt auch nicht schlecht. https://www.youtube.com/watch?v=22l1-JKpGDQ Kennt ihr Marice Moffett?
    Ich bin selber auch mit 4K Motor gefahren, ist Megaaufwändig über 100 PS zu erreichen und war besonders gegen 1300er Gruppe H Fahrzeuge teilweise depremierend. https://www.youtube.com/watch?v=wizSuV5h0LI Keine Angst, das Auto ist längst wieder repariert und in bestem Zustand ^^
    Ich habe Anfang der 90er Jahre auch einen KP6 gebaut mit kompletter AE86 Technik, welcher heute noch existiert, habe davon aber keine Digitalen Bilder. ;)

    nur mal so,
    über 150 echte PS sind beim K -Motor mit Zweiventil- K Zylinderkopf und Stösselstangen wohl so ziemlich Endausbaustufe. Geht über extreme Verdichtung, extreme Drehzahlen, extreme Steuerzeiten und Gemischaufbereitung. Hat natürlich alles seinen Reiz, muss man aber erst mal hinbekommen, und auch dann hält das nicht Dauerhaft. Auch Getriebe, Kupplung und Differential halten das nicht mehr aus. :(


    Gerade wenn ich nicht vorhabe mit sowas auf dem Trailer zur Veranstaltung zu Fahren, sondern Touren zu machen, macht die 4AGE Lösung mittelfristig auf Jedenfall mehr Spass :)
    Der lässt sich sogar wie ein ganz normales Auto fahren und wird erst bei hohen Drehzahlen richtig böse, was für die besten Überaschungseffekte sorgt. :P

    Lass dich zu nichts hinreißen, 5K passt zwar, ist aber auch mit 160PS im Sport schon lange nicht mehr konkurrenzfähig, erst Recht nicht in der bis 1600ccm Klasse.
    Will sagen, ich glaube nicht dass man ihm die Sachen aus der Hand reißen wird.
    Für einen Starlet Umbau würde ich lieber einen standfesten und sparsamen 4AGE Motor mit Getriebe und Hinterachse nehmen, Macht irre viel Spaß, kostet wenig, und hält.

    na also, es geht doch.
    Habe selber auch ein kleines KE30 Ersatzteillager angesammelt. Vor ein paar Jahren habe ich mal händeringend ein Automatikgetriebe benötigt, war eine schwierige Sache ein gutes zu finden.


    Für den Fall das jemand das passende Restoobjekt für die KE20 Teile sucht, ich weis noch ein KE20 2 Tür Lim. Rechtslenker Automatik, welche zu verkaufen ist.

    sieht bis jetzt so aus als ob das KE20 Gedöns niemand mehr haben will,
    wenn jemand noch einen kennt, macht mal Werbung. Ich habe auch noch ein neues original Seitenteil und eine neue Heckklappe für den KE20.
    Wenn jemand so ein Auto hat und restauriert, soll´s nicht am Preis scheitern. Aber Wiederverkäufer bekommen es auch nicht geschenkt!