Posts by Vicious_Circle

    Hallo zusammen,


    ich suche ein Intervallrelais für den Scheibenwischer für eine Vorfacelift Celica TA40 aus Baujahr 1978. Evtl. wurde das Relais auch anderswo verbaut, dafür wird ja nicht jedesmal die Welt neu erfunden.

    Ab 1980 war ein anderes Relais mit braunem Gehäuse und anderen Pins verbaut, also vielleicht doch... :S


    Aufdruck und rückseitige Pins siehe bitte auf den Bildern. Leider ist die Teilenummer nicht mehr komplett lesbar. 85940-XX010 kann ich entziffern oder 40500-00000... Hat jemand so ein Ding liegen und würde sich davon trennen?





    Viele Grüße

    Alex

    Ich war mal vor ca. 3 oder 4 Jahren bei dem Vorbesitzer im Saarland um ein Teil abzuholen.

    Zu dem Zeitpunkt waren die Verbreiterungen schon drauf, allerdings nur über die Radläufe gestülpt, ohne Bearbeitung des Blechs darunter.

    Der Besitzer meinte damals, das hätte er nicht gemacht, wenn das Auto nicht schon einen bösen Leitplankenschaden über eine komplette Seite gehabt hätte.


    Dann wurde es nochmal verkauft und ist zwischenzeitlich so verbaut, dass es in Deutschland nicht mehr zulassungsfähig ist. Angemeldet ist es in Frankreich, insofern ist ein grenznaher Verkauf sinnvoll, außer der neue Besitzer rüstet alles zurück oder hat kein Interesse, am Straßenverkehr teilzunehmen. Zumindest ist jetzt mal eine Motorhaube drauf, die 40er fuhr lange ohne, was in Frankreich möglicherweise normal ist, gibt's auch viele Bilder von (Besitzer auf Facebook: Steve Marquardt).


    Der hat auch immer mal Teile bei ebay Kleinanzeigen angeboten - jeder Krümel dreistellig mit Hinweis wie rar das alles ist, insofern ist der Preis für die Summe der ganzen Clips und Schräubchen, die in dem Auto verbaut sind, keine große Überraschung.

    Ich find's ja eigentlich ganz gut, dass das Auto, um das es zwischenzeitlich nicht so gut aussah, nochmal gemacht worden ist. Die Pläne des Vorbesitzers hörten sich eher danach an, als sollte es in irgendwelchen Kiesgruben zerkloppt werden. Über Preisvorstellungen für sowas haben wir ja vor zwei Wochen schon bei dem Ungetüm mit Ford Motor gestaunt. Die beiden nebeneinander in einer Garage würden sich doch gut machen... ^^

    Ich finds eigentlich ganz geil ^^


    Krass umgebaut aber den Bildern nach zu urteilen ordentlich gemacht und dezent in der Farbgebung.

    Ich habe vor nicht allzu langer Zeit ein viel schlimmeres Auto gesehen, was nicht nur trotzdem aufgehoben, sondern sogar im Museum des Herstellers öffentlich zur Schau gestellt wird...

    Hallo zusammen,

    ich muss den Kupplungs - Nehmerzylinder am 2T-B wechseln und das Neuteil kam leider ohne Stößelstange.

    Pappschachtel in Kartonumschlag, da hat sich das Ding wohl auf dem Versandweg verabschiedet...


    In der Tiefgarage auf Lagerböcken wird das eh kein Spaß, daher vorab meine Frage:

    Spricht was dagegen, die Stößelstange des Altteils wieder zu verwenden? Es sieht ja aus, als würde die einfach da drin stecken und geometrisch am Platz gehalten werden.

    Wenn nicht, fange ich besser gar nicht erst an am Samstag dran zu arbeiten...

    Das ist es mit einiger Sicherheit.

    Gerade mal die Bilder durchgesehen, die ich gestern Nacht gemacht habe: Der Stecker ist runter.

    Und ja, natürlich habe ich diese Situation mit meiner eigenen Expertise so gut hinbekommen ;)


    Danke Bernd!

    Nachdem mir kürzlich die Benzinpumpe von der Fahne gegangen ist und gewechselt werden musste läuft die Kiste erstmal wieder.

    Allerdings bewegt sich die Nadel der Öldruckanzeige im Armaturenbrett keinen Millimeter mehr.

    Ich weiß die ist ungenau aber Ausschlag gibt es spätestens im Drehzahlbereich ab 2000 normalerweise schon.


    Letzter Ölwechsel ist 5 Monate her, Standard 10W40, Ölstand kurz unter max.

    Am Motorlauf ist mir nichts Ungewöhnliches aufgefallen, trotzdem habe ich die Fahrt nach 2 km abgebrochen und bin zurück.


    Leider hat die Werkstattliteratur in Sachen Fehlersuche nicht viel zu bieten.

    Es gibt doch einen Öldruckschalter im Motorraum, könnte es an dem liegen?


    Not applicable, keine Teilenummer verzeichnet. Die Lage von dem Ding geht aus der Grafik auch nicht wirklich hervor.



    Hat jemand eine Idee, was ich noch prüfen könnte, bevor es in die Werkstatt und dort der Ölpumpe an den Kragen geht?


    Viele Grüße

    Alex

    Keine Sorge Wolfgang. Die, die Du verarztet hast, ist fest...


    Mit Diebstahl hat das eher weniger zu tun, das Schloss kann man ja aus der Hülse ziehen und wechseln. Habe ich schon gemacht, dafür muss der Träger nicht runter.


    Dann kaufe ich den Bolzen mal und breche ihm den Hals. Im Falle, dass er wieder raus muss ist es beruhigend, jemanden zu kennen der weiß wie's geht... :S

    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage zum Bolzen 45897-12020, der die Befestigung des Zündschlosses an der Lenksäule zuständig ist.



    Das Ding verliert offensichtlich beim Anziehen der Kopf und ist danach nie wieder zu öffnen.


    Mal angenommen, eine Lenksäule hätte diesen Bolzen ... äh ... ausgespuckt, sollte ich ihn dann mit dem Originalteil ersetzen und bei der Montage den Kopf abbrechen? Oder lieber einen Bolzen mit identischem Gewinde benutzen, der bei Bedarf irgendwann wieder gelöst werden kann? Der Gedanke an Verbindungen, die nie mehr aufgehen ohne alles zu zerstören gefällt mir ehrlich gesagt nicht so gut...

    Hi Alex,

    ich fände es schön, wenn die Veranstaltung eher markenneutral gehalten würde und nicht so Toyota-lastig ausfiele wie das Treffen in Köln. Wahrscheinlich waren sich manche unsicher, ob sie mit ihren Nissans und Mitsubishis willkommen sein würden und sind deswegen weggeblieben.

    Vielleicht kann man dem entgegensteuern, indem Leute, die entsprechende Events für andere Marken organisieren, in die Planung eingebunden werden? Wenn das Treffen einmal etabliert ist, wird es sich schon einspielen.

    In Holland klappts ja auch, wo das Gemert-Treffen maßgeblich von Toyota- und MR2 Clubs organisiert wird und sich niemand davon abhalten lässt, mit Autos anderer Marken zu kommen.


    Zu den einzelnen Fragen:


    -Ist ein markenübergreifendes Japan-Classic-Treffen überhaupt für Euch als jährlich wiederkehrendes Treffen interessant?

    Ja klar, interessanter als ein reines Toyota oder Toyota Oldtimer Treffen allemal


    -Ist der Zeitraum Ende Mai/Anfang Juni der Richtige?

    Die letzten Jahre hat das bei mir immer gepasst. Köln Anfang September war auch gut. Ich würde generell die Urlaubs / Ferienzeiten bei der Terminfindung vermeiden


    Was ist für Euch wichtig: z.B.

    -Rahmenprogramm für Familie

    Aus meiner Sicht vernachlässigbar


    -Rahmenprogramm um die Autos (Bewertung, Moderation)

    Diese Konkurrenz- und Prämierungs-Idee ist mir eher fremd aber wenns was gäbe, würd ichs mir zumindest mal ansehen.


    -Angebot Essen & Trinken

    Schön wenn was da ist, wenn nicht komme ich aber auch mit einer Tüte mitgebrachter Brötchen und zwei Flaschen Wasser über den Tag. Wenns nicht völlig am Ende der Welt liegt, kann man auch einen Spaziergang zum Supermarkt oder zu einem Imbiss in der Nähe machen.


    -Sanitäre Einrichtung

    Irgendwas sollte schon vorhanden sein, und wenns blau und aus Kunststoff ist... Kann mir aber gut vorstellen dass sich manche etwas besseres wünschen werden als die Baustellen-Grundausstattung...


    -Seid Ihr bereit einen Eintrittspreis zu bezahlen (bis 5€)

    Ja klar, die ganze Infrastruktur will ja auch irgendwie finanziert werden.


    -wie weit seid ihr bereit für ein Treffen zu fahren (KM-Angabe)

    Von FFM nach Gemert und zurück an einem Tag ist schon immer ein ganz schöner Ritt, bei dem ich froh bin wenn ich nicht alleine fahren muss. 350 km einfach, viel mehr würde ich mir nicht zumuten wollen.

    Wobei ich auch schon mal an einem Tag von Mainz nach Hamburg gefahren bin und an nem anderen Tag war mir der Weg nach Hattersheim zu weit und ich hab lieber was anderes gemacht...

    Ein Freund von mir sucht einen Original Wagenheber, wie er damals mit vielen Modellen kam.

    Wichtig ist die geschlitzte Auflagefläche für die Aufnahme der Schweller. Der Wagenheber ist für eine 40er Celica gedacht, aber ich glaube das war immer das selbe Teil für alle PKW Modelle.

    Hat noch jemand was über und würde sich davon trennen? Gerne Übergabe in Buseck am Sonntag. Ich weiß, das ist ein bisschen kurzfristig jetzt... :S