Posts by youare

    Leider weiß ich auch nicht die Viscosität des Öls. In meinem Reparaturleitfaden steht nur 250ml. Normalerweise werden bei Motorrädern 5er bis 15er Öle verwendet.
    Vielleicht hat ja jemand eines dieser Original Handbücher für das Fahrwerk? Da sollte es drin stehen.


    Ansonsten würde ich mit einem 10er anfangen. Habe gerade im Netz gesucht, offensichtlich gibt es da aber noch wesentliche Unterschiede von Hersteller zu Hersteller. Das soll heißen, dass ein 10er Öl von Hersteller A genauso dick bzw. flüssig sein kann wie ein 5er von Hersteller B.


    Da hat sich jemand die Mühe gemacht das mal in einer Liste zusammen zu fassen.


    http://89232.forumromanum.com/…taet-honda_dominator.html


    Gruß
    Udo

    Ist es nicht so, dass die original Dämpfer wirklich im Öl laufen und die Nachrüstsätze aus geschlossenen Patronen bestehen? So weit ich weiß ist bei den in sich geschlossenen Patronen ist das Öl nur zur Temperatübertragung an das Federbein.


    Gruß
    Udo

    Normalerweise sieht bzw. weiß der TÜV ja nicht welcher Motorcode in welches Fahrzeug gehört. Daher sollte es eigentlich kein Problem sein den HU-Stempel zu bekommen. Wenn man es jedoch eingetragen haben will, weil man es haben möchte .... :thumbdown:


    Aber ich denke es gibt kulantere TÜVs und eben auch weniger kulante.


    Gruß
    Udo

    Habe ihn vor mittlerweile 24 Jahren als "Schrottauto" für unter 1000 DM gekauft. Sah damals schon etwas lädiert aus und während der Zeit in der Scheune ist es dann weiter oxidiert. Werde den Wagen jetzt erstmal versuchen fahrbereit und TÜV-fertig zu bekommen. Parallel werde ich dann einen Motor "restaurieren", der dann implantiert wird.


    Gruß
    Udo

    Die Seite von Esa Peltonen hatte ich schon mal inspiziert. Da sind sicherlich so einige Ersatzteile für meinen alten Motor zu bekommen. Hatte damals schon ohne 4-Vergaser Anlage gut 80 PS.


    Hier ging es mehr darum, einen anderen Motor aus der Starletreihe z.B. 4K in einen 2K Starlet eintragen zu lassen. Mein ortsansässiger TÜV hat ein Problem damit, aber das ist ja immer Ermessenssache und ein anderer TÜV reagiert ganz anders. Ich dacht es gibt vielleicht eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, aber diese ist von Toyota leider nicht zu bekommen.


    Werde aber erstmal das kleine alte Auto im fast Originalzustand fahrbereit machen, um die HU Plakette bekommen. Zusätzliche Eintragungen kann ich dann noch nachholen.


    Gruß
    Udo

    Habe mit meiner Tochter (12J) den Unterbrecherkontakt und die Zündspule gewechselt. Nen Kanister an die Benzinpumpe angeschlossen statt Tank und siehe da .... nach gut 20 Jahren ist der gute alte 2K Motor wieder angesprungen. Am Vergaser ist zwar noch der Chokezug fest, aber er läuft 8o


    Irgendwie doch unverwüstlich. Motoröl und Filter sind gewechselt :)


    Hab leider nicht soviel Zeit wie ich möchte, aber nach so langer Zeit, kommt es auf die eine oder andere Woche auch nicht an ...

    Bin auch nur spradisch bei Facebook. Finde, dass es nicht immer alle was angeht, was ich auf welches Thema antworte und was ich gut finde. Bin da wohl auch eher sehr zurückhaltend und schaue eigentlich nur mal ab und zu hinein.


    Ich muß aber auch zugeben, das ich FB noch nicht so richtig kapiert habe. Ist mir stellenweise einfach zu unübersichtlich. :wacko:


    Gruß


    Udo

    Hallo Martin,


    ich konnte mich leider längere Zeit nicht einlogen, daher melde ich mich ein wenig verspätet.
    Wäre immer noch interessiert an so einem Luftfiltergehäuse. Ich habe noch die 4-fach Solex, aber nicht den Luftfilterkasten. Leider hat mir unser ortsansässiger TÜV gesagt, dass eine Briefkopie zur Eintragung nicht reicht ;( . Weißt du zufällig, ob es dazu irgendwo auch noch ein Gutachten gibt?


    Schönen Gruß


    Udo

    Es war ein langer Weg .... aber nun habe ich es endlich geschaft, Dank Hilfe von Alex mich wieder anzumelden.
    Hoffentlich hält es nun länger als 1 Monat, dann sollte ich aus der Lösch-Scleife raus sein....