Posts by FreakMR2

    Ja der ist mir auch schon aufgefallen, vor allem weils nur 15min entfernt ist :D


    Andere Frage. Woher aus dem BGLD kommst du denn ? Kennt man sich eventuell von einer Veranstalltung ?

    Sie rennt war wohl zu relativ formuliert. Sie stinkt viel mehr .... :huh:


    Hab nochmals gestartet und laufen lassen gestern. Es war ein Funktionstest obs sich sonst noch was tut und alles geht.


    Fazit:


    Der Motor säuft wie ein Loch, die Kerzen waren pechschwarz und nass nach den ersten 2 Startversuchen. Dann lief das Ding halbwegs brauchbar.
    Könnte es sein dass der Schwimmer hängt ? Ich werde wohl in jedem Fall mal Benzinpumpe tauschen und versuchen sie soweit hinzubekommen, dass sie vom Tank aus läuft. Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich die Benzinflasche am richtigen Schlauch reingehängt habe ^^


    Testfahr ging so lala. sobald man auf Drive schaltet fährt das Ding obwohl man auf den Bremsen steht. Sind die Bremsen fest oder kanns auch an der Automatik liegen ? Hatte leider noch nie ein Automatikauto und bin da technisch nicht sehr versiert was Hintergrundwissen betrifft :rolleyes:

    Geschafft - sie rennt ! :D



    Und stinkt .....



    Hab eben gestartet das erste mal, allerdings mal mit einer Flasche am Vergaser. Jetzt nur noch Benzinleitung, Pumpe und Tank checken und die sollte wieder normal fahren. Dann wäre nur noch das Rostproblem .....

    Genau das ist der nächste Plan. Darum hab ich letztens erwähnt dass ich ne Flasche mitgenommen habe aus dem Labor :D


    Ich häng den Schlauch in ne Flasche und guck ob der saugt. Wenn nicht weis ich ja was es hat. Dann kann ich mal die Benzinpumpe zerlegen ...
    Der Tank muss sowieso raus und befundet werden. Ich hab beim Tanksensor reingekuckt, unten schaut der tiptop aus. Allerdings spürt man Rost wenn man oben mit dem Finger rumfährt an der Oberseite ..... nicht gut. Wo soll man auch nen Tank herbekommen neu ... ich hoffe der ist brauchbar, stand ja seit 1998 trocken :wacko:

    Naja dass kann ich so nicht definitiv als bahre Münze nehmen. Der hobel stand seit 1998 still und für den Startversuch habe ich Benzin in den Vergaser gekippt.


    Für mich bestättigt dies somit nur, dass der Schwimmer nicht hängt und die Beschleunigerpumpe funktioniert. Ob die Spritpumpe saugt werde ich noch testen, aber ich denke nicht. Im Tank sind 5L Benzin und es kam nichts zum Motor soweit ich das beurteilen konnte. Irgendwo zwischen Vergaser und Tank scheint also der Hund begraben zu sein :)



    Ich freu mich jedenfalls schon wenn das ding auf Standgas rennt :thumbsup:

    Ich dachte mir sowas ja schon. Ich hab nur ein Celica Handbuch wo aber der Motor nicht drin ist, und ein 21R Handbuch wo die Zuleitung zum Vergaser nicht abgebildet ist. Da fehlt mir der Zusammenhang in meinen Büchern :rolleyes:
    Mit diesen Vergasern voll mit Schläuchen muss man sich mal auskennen :D


    Ah seh schon ... das Teil vis a vis des Zündverteiler stimmts ?

    Sooo .... nächste Fragerunde :)


    Entspricht die Beschleunigerpumpe der Benzinpumpe ? Ich habe alles gereinigt und gängig gemacht und ne Stunde durchbewegt. Siehe da, wenn ich nun den Hebel der Beschleunigerpumpe drücke höre ich "Pfffftttt" aus dem Vergaser, die Spritzt ergo ein :thumbsup:
    Heißt das nun dass meine Benzinpumpe funzt oder ist da noch wo ne Membranpumpe verbaut ?


    Ich habe heute eine Chemifläschen aus der Firma ausgeborgt. Ev werd ich bis zum WE testen einen Schlauch rein zu hängen und vom Fläschen zu starten ^^
    Bis dahin möchte ich aber alle Unklarheiten beseitigt haben falls es sich einrichten läßt.


    Wenn der Motor dann läuft, dann wars ein echter Schnäppchenkauf für die paar Mücken :love:

    Danke für die ausführlichen Tips :thumbsup:


    Ist mein erster Vergasermotor :wacko: Hab zwar schon etliche Einspritzer neu aufgebaut aber mit Vergasern noch nie was am Hut gehabt. Das mit dem Gashahn ziehen ist ne gute Idee, ich wusste gar nicht das es sowas gibt.
    Wie soll man die Schwimmerkammer prüfen ohne den Vergaser zu zerlegen ? Ich hab bis dato sogar Probleme den Spritverlauf im Vergaser zu verstehen. Ich seh da nur Schläuche wobei wohl die meisten Unterdruck sind ... :D

    Filter und Co kann man aussen vor lassen. Hab wie von Udo erwähnt erstmal aus einem anderen Gefäß saugen lassen und nicht aus dem Tank. Wir wussten ja nicht in welchem Zustand der Tank innen drin ist ...


    Meint ihr die Vergaser könnten ein Problem sein ? Sehen innen aus wie neu !
    Falls ich den reinige muss der komplett zerlegt werden oder reicht durchspülen mit Waschbenzin und Co. Ich fürchte wenn ich den zerlege und was verstelle läuft das Ding nie wieder rund ;)

    Hallo die Runde ! :)


    Ich habe eine technische Frage. Ich habe seit 4 Jahren meine RA61 im Hof liegen wo ich nun mit dem restaurieren beginnen möchte. Hab auch nen Projekte Thread hier ;)
    Bevor ich Geld rein stecke will ich gucken ob die Technik passt, denn sonst wird sie bei dem ganzen Rost eher geschrottet. Technik und Karosse zu richten wird zu aufwendig in Summe für mich fürchte ich.


    Das letzte mal gelaufen ist der 21R Motor 1997 oder 1998. Ich habe Öl geckeckt und Wasser, Kerzen und den Rest. Hab ihn durchgedreht wegen Freigängigkeit und soweit hat alles gepasst. Also haben wir durchgestartet erstmal mit einem Schuss Benzin in den Luftfilter (Natürlich vorher ohne Zündung zum Öl verteilen). Man verzeihe mir vorab gleich, ich hatte noch nie das "Vergasermotor-Vergnügen" :rolleyes:


    Er startet kurz durch wenn man den Schlüssel von der Zündung zurück dreht geht er aber gleich wieder aus. Ich denke er saugt keinen Benzin und ich werde ev noch die mech. Pumpe und die Spritleitung checken. Habt ihr sonst noch Tips worauf ich achten könnte/sollte und was noch sein könnte ?
    Den Tank hab ich kontrolliert, unten ist der sauber man spürt aber oben rum am Rand des Tankfühlers innen einen Rostrand. Ausbauen zum kontrollieren kann ich ihn derzeit nicht.

    Wow is das schon lange her 8|



    Was soll man sagen, am Haus wurde ordentlich gewerkelt wir wohnen schon 1,5 Jahre drin und seit 6 Monaten haben wir sogar Nachwuchs :thumbsup:
    Diesen HErbst soll der Schuppen hinten neu kommen damit ich ne ordentliche Werkstatt habe. Dementsprechend stellte sich nun die Frage: "Ist die Celi rettbar oder nicht?"


    Kriterien dazu sind, technischer Zustand sowie Karosse !


    Die Karosse ist fast hinüber mit etwas Liebe aber doch recht brauchbar. Es war allerdings schon in meinem Hinterkopf, wenn die Karosse nicht paßt und der Motor nix tut dann wärs mir zu viel Arbeit. Also haben wir heute einen Startversuch unternommen. Was soll man sagen .... es ging - halbwegs ^^


    Der Motor lief sicherlich 1998 das letzte mal eventuell sogar noch länger nicht. Ich habe alles gecheckt, Flüssigkeiten und Co, nachgefüllt getestet, den Motor von Hand gedreht (alles recht freigängig!) und dann haben wirs einfach probiert. Nen Schuss Benzin in den Vergaser und die Drehorgel. Er sprang recht flott an der 21R - ALLERDINGS sobald man aufhört zu starten geht er sofort wieder aus. Es kommt auch kein Benzin durch die Leitung, also hats hinten noch was mit der Benzinpumpe oder am Tank. In den Tank haben wir 5L Frischbenzin gekippt der blieb dicht, die Pumpe surrt allerdings nicht. Da muss ich noch nachgucken. :thumbdown:


    Ich glaube sogar wenn das Problem behoben ist rennt die wie am ersten Tag. Wir werden sehen, eventuell mach ich in nächster Zeit etwas mehr dran. Es würde mich reizen sie fahrbar zu bekommen bevor die alte Halle wegkommt, damit ich sie nicht mit dem Traktor hin und her rangieren muss ...

    Ich oute mich, ich nute Facebook täglich öfters.



    Ich muss allen Seiten hier recht geben, die Autoforen verlagern sich wirklich dahin. Speziell beim MR2 tut sich ohne Facebook kaum mehr was unser Forum ist fast tot. Es hat natürlich gewissen Nachteile und für Skeptiker zwecks Datenschutz ist es ohnehin das Grauen schlechthin. Nachdem die NSA allerdings bei uns in Wien ganze Gebäude mietet und verkabelt und damit halb Wien ausspioniert (der neueste Streich ist ein Abhörblock gegenüber dem Uno-Gebäude mitten in Wien ) denke ich kommt es auf das auch nicht mehr an. Heutzutage bist du ja schon amtlich in den USA gelistet wenn du ein Handy hast ...



    Nichts desto trotz die Vorteile ... man ist wirklich schneller in Kontakt und as ganze wesenlich einfacher. Ich nutze es zu 95% um mit Bekannten im Raum Österreich (wir haben ne eigene Gruppe zu fast 100 Leuten) in Kontakt zu bleiben und natürlich mit meinen internationalen Bekannten. Ich habe einige Freunde in England aus vergangenen Zeiten und auch etliche "Alibi"-Freunde aus USA drin welche ich quasi indirekt über die amerkanischen MR2-Foren kenne und deren spannende Umbauprojekte ich so quasi live mit verfolge. Auch bekommt man so immer live und up to date mit was sich in der Szene gerade so tut. MR2 Szene gibt es ja in Österreich an sich keine mehr ....


    Spieleanfragen und Co werden von mir ohnehin gleich gelöscht. Für sowas nutze ich es kaum bis gar nicht.
    Für andere Dinge sind mir die Foren lieber. Ach ja Ersatzteile bekommt man in Facebook zu 100% schneller als sonst wo (wenn man in den entsprechenden Gruppen ist). Gebrauchte Teile die ich in Österreich suchen müsste hab ich da oft teilweise 3 Tage später schon als Paket zu Hause liegen.



    Ich muss aber zugeben, dass ich auch kein Freund des technischen Fortschrittes bin auch wenn es sich nicht so anhört ;)
    Den Laptop drehe ich einmal am Tag daheim auf (FB guck ich meist in Pausen in der Firma), und beim Handy hab ich gerade den Tarif gewechselt und das Internet abgemeldet. Auch lasse ich dies oft ne Woche abgeschaltet liegen weil mir die moderne "immer Erreichbarkeit" so wirklich auf die Nerven geht. Früher war alles gemütlicher als noch keiner von uns ein Smartphone hatte ;)


    Meine Freizeit verbringe ich derzeit am liebsten mit den Umbauten an Slotcars - ich beschäftige mich lieber sinnvoll :)