Posts by Vicious_Circle

    Bis auf beide Türen, beide Kotflügel, beide Stoßstangen, Frontblech, Motorhaube, viele Fehlteile rundherum und alles was man auf den Bildern nicht sieht, scheint die Karosse echt noch gut beisammen zu sein

    Ich verkaufe einen Satz Ronal Felgen im „Kleeblatt“ Design, zugelassen für diverse Toyota der 1970er Jahre:


    Toyota Celica TA22 LT, ST, GT

    Toyota Carina TA12

    Toyota Corona RX12, RX22

    Im Gutachten sind die genannten Modelle aufgeführt. Die Felgen passen auch auf diverse Publica-, Corolla- und Starlet Modelle der 70er und 80er Jahre.



    Technische Daten der Felgen:

    Breite: 5“

    Durchmesser: 13“

    Einpresstiefe 26 mm

    Nabendurchmesser: 54 mm

    Lochkreis: 4 x 114,3 mm

    Ronal-Typnummer: 3504.085

    KBA-Nummer: 40076



    Die Felgen sind gebraucht und wurden in der Vergangenheit bereits einmal lackiert (nicht professionell). Eine optische Aufarbeitung ist sinnvoll.

    Die Felgen sind mechanisch in Ordnung, ich habe sie auf der Reifenwuchtmaschine drehen lassen und optisch überprüft. Dabei konnte ich keine Höhen- und Seitenschläge feststellen.

    Die Oberfläche von 3 Felgen ist in Ordnung. Eine Felge hat im Bereich des Felgensterns zwei oberflächliche Beschädigungen. Siehe Bitte Bilder für Details.



    Die Felgen werden ohne Nabenkappen verkauft wie auf den Bilden zu sehen.

    Die passenden Radmuttern und ein kopiertes Gutachten für die Eintragung in die Fahrzeugpapiere sind dabei.

    Bei zwei Muttern ist leider der Abstandhalterring verloren gegangen und müsste ersetzt werden.



    Lieferumfang: 1 Satz Felgen = 4 Stück + Muttern, ohne Nabenkappen.


    Forumspreis: 250.- Euro, bei Abholung in Frankfurt am Main, 300.- inkl. Versand innerhalb Deutschland.











    Ich biete 4 Räder für einen Toyota Celica Supra MA61.

    5,5 x 14“, ET 27, Lochkreis 114,3



    Die Felgen waren serienmäßig auf der Erstserien-Supra ab 1982 und als Zubehör auch für den Model-F Van erhältlich.

    Montiert sind Reifen Hankook Optimo 195 70 R14 91T, was der Supra Serienbereifung entspricht. Die Reifen sind von 2009, wurden aber damals montiert und nur ca. 3.000 km gefahren. Seitdem sind sie eingelagert und praktisch in Neuzustand mit vollem Profil und ohne Beschädigungen.

    Die Felgen haben teilweise Spuren von Bordsteinkontakten am Horn, die Oberfläche der Felgendeckel ist nicht mehr perfekt. Kann man aufarbeiten oder wenn man nicht allzu streng ist so fahren, wie sie sind.

    Ohne Radmuttern.

    Die Räder sehen an vielen Toyotamodellen der 70er-80er Jahre gut aus und passen auf Achsen mit Lochkreis 4 x 114,3.


    An Selbstabholer nach Terminvereinbarung bei Frankfurt am Main.


    Forumspreis 400.-


    Ich hab mal im Museum in Köln in einem drin gesessen.

    Da muss man durch die Lenkradspeichen greifen um den Blinker-Schalter zu betätigen, außen führt aufgrund der Nähe zur Tür kein Weg vorbei. ^^

    Krönung des japanischen Automobilbaus, jaja.

    Das eine oder andere Detail wurde in den Modellen der folgenden 50 Jahre trotzdem noch entscheidend verbessert, teilweise bishin zu Funktionalität im Straßenverkehr.

    Ersatzteilnummern finden sich zum Beispiel hier:


    ...

    ... aber leider nicht für die TA22.



    Willkommen auch von mir.

    Ersatzteillisten für die 20er sind bei allen, die sowas online zur Verfügung stellen, leider ein No Go. Seit Jahren, schon immer, bei allen.

    Warum, habe ich nie kapiert, die meisten anderen Modelle, auch aus diesen Baujahren, sind dokumentiert.


    Eine Möglichkeit sind die "Collision & Fast Mover" Ersatzteilkataloge, die es zu jedem Modell gibt. Hier mal ein Beispiel:


    https://www.ebay.de/itm/Toyota…94678c:g:Ur8AAOxyVaBSs0~q


    Für die 22er leider auch sehr selten.


    Oder die Mikrofilme, die früher als Nachschlagewerke in den Werkstätten benutzt wurden. Dafür braucht man dann nur noch ein entsprechendes Lesegerät, den Platz für den Apparat und gute Augen.

    Kann man mit der FIN nicht sogar monatsgenaue Angaben abrufen?


    Auf das Jahr 1985 würde ich mich nicht verlassen - der Camper-Umbau dauert eine Weile und sowas steht bei den Händlern mitunter ziemlich lange.


    Ich glaube, Du wirst nicht weiterkommen, indem Du die Identifikation des Vergasers und dazu evtl. passender Überholsätze immer weiter akademisierst.

    Mal ehrlich: der 12R ist ein Motor aus den 60er Jahren, der schon zu Lebzeiten des Hi-Ace nicht gerade modern war und der in diesen Autos mehr oder weniger seinen letzten Auftritt hatte. Meistens wurde der Motor in Pick-Ups und Nutzfahrzeugen verbaut, die hierzulande kein Mensch jemals in persona gesehen hat, dementsprechend ist er heute fast vergessen und jeder Teilehändler den Du fragst wird staunen und mit den Schultern zucken.


    Ich würde Dir raten, mit Suchbegriffen wie "Toyota 12R Carburetor overhaul" 3 oder 4 verschiedene Dichtsätze und einen Bogen Universal-Dichtpapier zu besorgen und mal zu sehen wie weit Du damit kommst.


    So mache ich das bei den verschiedensten Baugruppen auch - mit einem Auto, was im Vergleich zu Deinem geradezu gängig und inflationär verbreitet ist.

    Hallo motu,

    das Thema Hardyscheibe interessiert mich sehr.

    Ich hatte auch Probleme mit der HS in meinem 40er Coupe und die ganze Kardanwelle irgendwann zähneknirschend gegen eine ohne Scheibe getauscht.

    Bin gespannt, ob es eine Lösung gibt, die ich vielleicht nachbauen kann.

    Viele Grüße

    Alex

    Die Anordnung von dem ganzen Gelerch im Motorraum ist in der Bedienungsanleitung dargestellt. Da gibts ein Bild von vorne in die offene Klappe fotografiert mit Zahlen und Fußnoten etc.


    Oder bei toyodiy.com anmelden und die Konstruktionszeichnungen aus den Teilekatalogen studieren oder das Ganze ohne Anmeldung bei partsouq.com machen oder bei irgendeiner dieser Seiten, die die alten Kataloge online anbieten...


    Was ist denn ein 7A GE?

    Hallo zusammen,


    hier nochmal mein Gesuch aus dem scheinbar ausgestorbenen und von allen verlassenen 40er Forum.

    Ich suche ein paar Kleinigkeiten für die Rundscheinwerfer-TA40:


    - Eine Fensterschachtleiste außen für die Fahrertür, evtl. nur die beiden Kunststoff-Abschlusskappen für die Leiste
    - Griff vom Handbremshebel in schwarz
    - Gurt vorne links


    Wichtig ist, dass es Teile vom 78er Vorfacelift sind, die wurden alle mit der Modellpflege 1980 geändert, Teile vom Rechteckscheinwerfer passen also nicht.
    Wer was liegen hat bitte melden.