Posts by Vicious_Circle

    Ich bin auf der Suche nach Radmuttern mit den folgenden Eigenschaften:


    - verzinkt

    Gesamthöhe: 38,5 mm

    Höhe Sechskant (A): 15,0 mm

    Höhe Kegelbund (B) : 9,0 mm

    Schaftlänge (C): 14,5 mm

    Kopfdurchmesser (D1): 25,0 mm

    Schaftdurchmesser (D2): 17,5 mm


    Hier eine Skizze und ein Bild von den Muttern:



    Ich suche die Dinger wie die Nadel im Heuhaufen, bei den ganzen einschlägigen Läden waren Sie noch bis vor kurzem unter der Bezeichnung M1225KEGSN im Programm, jetzt nirgends mehr.

    Hat jemand noch welche liegen und braucht sie nicht mehr?


    Von Schlaumeiersprüchen wie "Guck mal bei ebay da hab ich meine her" oder "SCC hat praktisch alles" bitte ich abzusehen, da bin ich schon x-mal durch bzw. schon nach allen Regeln der Diplomatie abgewiesen worden.

    Das werden diejenigen, die auf die Verfügbarkeits-Info spekulieren nicht gerne hören aber ich habe es so gemacht:


    Schlüssel-Rohling passend zum Original aus Thailand über ebay bestellt und beim Schuster/Schlüsselladen um die Ecke nachschneiden lassen: hat summa summarum um die 10 € gekostet und funktioniert tadellos, obwohl der alte Schlüsselbart schon so abgerundet war, dass man das Profil nur noch erahnen konnte...

    Das kommt hin, Facelift war im Spätsommer 1979, ab Anfang 1980 sind die Rechteckscheinwerfer im weltweiten Export angekommen. Dann hast Du wohl ein ganz frühes Auto aus dieser Serie.


    "CB" in der Fahrgestellnummer ist übrigens die Karrosserieform; beim Coupe "C", beim Liftback "L" (-Body Type)...

    Ich wäre auf jeden Fall dabei.


    Mein Vorschlag wäre, dass das Event über unsere Kanäle und auch von Seiten des Museums bzw. Toyota Deutschland beworben wird als ein besonderer Tag, an dem drinnen die Dauerausstellung zu sehen ist und draußen Autos, die noch auf den Straßen unterwegs sind und einmalig zusammengebracht werden.
    Das könnte für Viele weit über die Grenzen der Toyota / Japan-Oldie Community interessant sein.

    Geiles Gerät!
    Ich bin ja nicht so der 60er Typ aber die Kombination Vorfacelift Cabrio mit 18 RG und dem Spoilersatz dran ist wirklich genau so, wie das Modell sein muss.
    9.999 ist natürlich absoluter Irrsinn aber soviel hast Du bestimmt nicht bezahlt.
    Wenn die Kiste jetzt bei Dir steht kann der Verkäufer sie ja mal aus mobile.de rausnehmen :D

    Hat noch jemand das Problem mit den Gummi-Schwingplatten unter den
    Sitzen? Ich hab die jetzt schon ein paarmal getauscht und immer wieder
    reißen die beiden vorderen Haken aus dem Gummi. Scheint eine Spezialität
    vom Facelift Modell zu sein, bei dem die Konstruktion gegenüber dem
    Rundscheinwerfer "optimiert" wurde.
    Langsam bin ich am Ende meiner guten Ersatzteile angelangt.
    Haben andere Modelle das gleiche Problem und hat evtl. jemand eine vernünftige Lösung gefunden?
    Muss nicht original sein, nur haltbar und funktional, dass man nicht auf
    dem Bodenblech sitzt...
    Meine Bastel-Lösung hält ungefähr einen Sommer.
    [Blocked Image: https://picload.org/image/riargdia/dsc_0938.jpg]
    [Blocked Image: https://picload.org/image/riargoiw/img_4206-kopie.jpg]
    [Blocked Image: https://picload.org/image/riargdcw/diaphragma.jpg]

    Der 12 R braucht Blei bzw. entsprechenden Ersatz, um die Ventile in Ordnung zu halten.
    Tust Du das beim Tanken immer mit rein und weißt Du, ob die Vorbesitzer sich darum gekümmert haben?

    Schön zu hören, dass sich das Warten gelohnt hat.


    Die Carina TA40 hat zum Modelljahr 1980 ein Facelift erfahren, bei dem vieles geändert wurde. Aus ein paar Metern Entfernung sieht es aus, als wären nur die vorher runden Scheinwerfer eckig geworden aber bei genauem Hinsehen stellt man fest, dass das im Prinzip ein ganz anderes Auto ist.
    Front- und Rückleuchten, Kotflügel, Stoßstangen und viele Innenraumteile sind neu gestaltet worden.


    Auch hinter den Kulissen sind die Facelifts sehr umfassend gewesen, viele Technik Teile von denen man es nicht erwarten würde sind anders. Da muss man schon genau gucken. Sehr hilfreich sind die Kataloge für Reparaturen von Kollisionsschäden und Verschleißteile, die man ab und zu noch kriegt. Da steht der Werdegang der einzelnen Teile mit genauem Baumonat und -jahr drin.


    http://www.ebay.de/itm/Toyota-…nc&_trksid=p2047675.l2557


    Ich würde an Deiner Stelle Ausschau nach Teilen halten und Sachen wie Scheinwerfer und Heckleuchten mal kaufen und aufheben, wenn was angeboten wird. Technik Teile sind weniger dramatisch und zumindest gebraucht irgendwo aufzutreiben. Aufgrund des Toyota Gleichteile Prinzips passen viele Komponenten von anderen Modellen. Der Tank war zum Beispiel in Carina A40, Corona T13 und Celica A40 gleich.


    Überhaupt entspricht Dein Auto technisch einer Celica TA40 LT und da passt das meiste vom ST Modell auch...
    Also gut aufpassen auf alles was man von außen sieht, das ist schwer zu ersetzen. Die Technik kriegst Du schon in den Griff und im äußersten Notfall auch getauscht.

    Ich bewundere Deine Geistesgegenwart, diese Schweller auf Böcke zu stellen und dann zum fotografieren unter das Auto zu krabbeln.


    Oder haste nen Selfie Stick druntergehalten? :P