Posts by jatoce

    Abend,


    da meinem Cabrio auch z. Z. restauriert wird, habe ich mich auch mit dem Thema befasst:


    Nur die Entlackung sollte um die 4500 € kosten + die KTL danach, sind dann schnell 6 oder 7000€ fällig.


    Ich habe 1600€ in Eisstrahlen investiert, damit ist der Unterbodenschutz (Bitumineuse Pampe) weg


    und der Unterboden richtig sauber. Scharfwollfett in die Holräume und es wird alles gut.

    Abend,


    da meinem Cabrio auch z. Z. restauriert wird, habe ich mich auch mit dem Thema befasst:


    Nur die Entlackung sollte um die 4500 € kosten + die KTL danach, sind dann schnell 6 oder 7000€ fällig.


    Ich habe 1600€ in Eisstrahlen investiert, damit ist der Unterbodenschutz (Bitumineuse Pampe) weg ,


    der Unterboden ist wieder richtig sauber, es wird mit Chassislack lackiert, Schafwollfett in die Hohlräume verteilen


    und es wird alles gut. :)

    Hi Panacor,


    die Teile sind so selten geworden, dass ich an deine Stelle den Motor kaufen würde.


    Aus 2 Motoren lässt sich wahrscheinlich etwas vernünftig zusammenbauen.


    "Vielleicht lohnt es sich ja doch gleich meinen Motor trotz seiner langen Laufleistung und des Zustandes zu überholen.":


    dann brauchst du auf jedenfall Kolben in Übermaß, schon wegen dem Rost. Also alles bohren, honen, planen usw...


    Wenn du kein Motorsport betreiben willst, würde ich den Block vom Händler reinigen,


    alles messen und dann schauen ob du Übermaßkolben wirklich brauchst oder nicht.


    Wenn du den nicht kaufst, wäre ich interressiert....;)


    Nur zur Info,


    ich habe vor 3 Jahren ein Angebot von meinem Motorenbauer machen lassen:


    Instandsetzung 18R-G:


    - Reinigung

    - Abbauen, messen

    - Kolben (in Übermaß) anfertigen lassen oder in Japan (leider sehr sportlich) kaufen

    - Pleuel überprüfen, ausbuschen und honen

    - Kopf prüfen, planen, überarbeiten und instandsetzen (inkl. neu Ventil und Führungen)

    - Block ausbohren + honen + planen

    - Lagergasse KW + NW überprüfen und evt. überarbeiten

    - KW zum nächste Üntermaß schleifen und läppen

    - KW nitieren lassen

    - KW + Schwungscheibe auswuchten

    - Endreinigung + Lack

    - Montage als Longblock

    + Dichtungssatz + alle Lager + Ketten + Spanner +++ hätte ich geliefert


    am Ende stand eine Summe zwischen 3500 und 6000 €


    Mit ein wenig Tuning und mehr Power bis 8000€ ...

    Ebenso ist der Motor warscheinliche ein wirtschaftlicher Totalschaden und wollte daher in die Runde fragen, was den so ein 18R-G Motor kostet, wenn man einen brauchbaren findet.

    Einem gute 18R-G zu finden wird nicht einfach: es war immer seltener als der 2T-G z. B. und nie eine Schnäppschen.


    Ich hatte das Glück ein Ersatzmotor zu finden, der 60000km gelaufen sein soll, für ca. 1000€.


    Stand aber ca.15 Jahre in der Garage und muss komplett auseinandergebaut und überprüft werden.


    ET Preise: Kopf komplet ca. 500€, Dichtungssatz 200€, Kolbensatz zwischen 800 und 1500€, Kette (oben) 120€, Ventilsatz ca. 300€.....


    https://www.rhdjapan.com/searc…ands/kameari/?p=2&q=18R-G


    http://toyheadauto.com/PerformancePages/18RG_Parts.html


    Schau regelmäßig bei Ebay (auch Kleinanzeige), vielleicht findest du etwas....


    Ist dein Motor komplett ?

    Hi Plains,


    Meine Kenntnis nach können alle Blöcke untereinander umgetauscht werden.


    Es gibt sicher Unterschiede: die seitliche Lüftungskasten bei die ältere Blöcke, z. B.


    Die Kolben, Nockenwelle, Zylinderköpfe, usw. sind anders, können aber auch untereinander umgetauscht werden.


    Wichtig sind die Ölbohrungen von der Nockenwelle: NW raus, Bohrungen schliessen und 2 T-G Zwischenwelle einbauen.


    Grüße aus Köln, Jatoce

    Willkommen hier im Forum,


    Schöne RA hast du da gekauft :love:


    und die Felgen passen sehr gut 8)


    Was brauchst du für deine Celica ?


    Ich habe da einiges liegen .....;)

    Diese SST- Werkzeug hat jeder Motorenbauer am Lager, weil damals (fast ) alle Kolben so gebaut und eingebaut worden sind.


    Mann könnte sowas ev. auch schnell mit Hartholz bauen.


    Die Pleuel werden während der Abbau nicht kaputt gehen.


    Du kannst auch die Pleuel und Kolben wiegen und dann ausgleichen: bei meine 2TB hatte ich 12gr Unterschied zwischen 2 Pleuel gefunden...


    Gruß aus Köln

    Hi Plains,


    Motorblock 2TB und 2TG sind gleich, nur die Lagerung von der Nockenwelle/ Zwischenwelle ist anders:


    die Nockenwelle bei der 2TB läuft im Block auf 5 Lagern, die Zwischenwelle nur auf die 2 Ersten.


    Mann muss auf jeden Fall den Ölzufuhr für die 3 restlichen Lagern schliessen (z. B. vorhandene Lager drehen oder Stopfen von der 2TG umbauen).


    Sonst läuft der Motor (nur kurz ...) ohne Öldruck...=O


    2TB und 2TG Kolben sind anders (Kolbendom ist höhe), Pleuel sind gleich.


    "Erfahrung mit dem Ausdrücken von den Kolbenbolzen": Ja, und es ging problemlos (die Kolben werden aber beschädigt) mit eine Presse.


    Benötigte Druckkraft: zwischen 8 und 9,5 Tonnen.


    "Lagerung von der Pleuel geht kaputt": Der Kolbenbolzen ist fest in der Pleuelauge, es gibt keine Lager an diese Stelle.